Frühjahrskur mit der Solvyl Serie von Lavylites – Teil 2

Frühjahrskur mit der Solvyl Serie von Lavylites – Teil 2

Jedes Jahr am Aschermittwoch beginne ich meine Frühjahrskur, um bis Ostern zu fasten und meinem Körper Gutes zu tun. In meinem letzten Blogartikel habe ich Grundsätzliches über meine Frühjahrskur mit der Solvyl Serie von Lavylites geschrieben. Heute erzähle ich Euch, wie ich bei meiner Entrümpelungskur für Körper, Geist und Zelle weiter vorgehe:

Wie starte ich?

Nachdem ich 2 Wochen lang täglich meine Lymphknoten mit Lavyl Lymph eingesprüht habe, starte ich mit der Entgiftungskur:

4 Tage trinke ich 2 bis 3 Mal täglich vor, während oder nach dem Essen ein Glas Wasser vermischt mit 8-10 Tropfen Solvyl Full Flex

Ab dem Tag, an dem ich mit den Fullflex Tropfen starte, verzichte ich auf tierisches Eiweiß. Mit den Solvyl Fullflex Tropfen bereite ich meinen Körper auf die Entgiftung vor. Die Tropfen sind wie ein leeres Müllauto, das bereit gestellt wird, um den Müll abzutransportieren. Wenn Du nicht ganz auf tierisches Eiweiß verzichten möchtest, kannst Du auch die Menge an Fullflex-Tropfen erhöhen. Ich empfehle die Menge zu verdoppeln.

Ab dem 5. Tag nehme ich das Solvyl Cell Clean (SCC) dazu. Das Spray dringt in die Eiweißhülle unserer Körperzellen, sammelt dort die Schadstoffe wie ein Magnet und macht sie abtransportbereit. Ich sprühe das Solvyl CC 2x täglich auf die Nieren, die Leber und die Extremitätengelenke, sprich Ellbogen, Hüften, Knie, Knöchel und Handgelenke. Anfangs bin ich noch vorsichtig und sprühe nicht alles auf einmal, sondern jeden Tag ein anderes Körperteil. Je länger die Kur dauert, um so großzügiger sprühe ich.

Lavylites Solvyl Fullflex

Gibt es noch mehr zu beachten?

Ich trinke täglich mindestens 3 Liter Wasser oder Tee. Die Wassermenge fülle ich morgens in Wasserflaschen (bei Tee in Thermoskannen) ab, damit ich einen Überblick über meine tägliche Trinkmenge habe. Und ja, die ersten Tage der Kur darf eine Toilette nicht weit sein, das spielt sich im Laufe der Kur wieder ein.

Ich verzichte während meiner Frühjahrskur zusätzlich auf Alkohol, was aber nicht zwingend notwendig ist. Das kann jeder für sich selbst entscheiden.

Achtsamkeit für Körper, Geist und Seele

Zu meiner Frühjahrskur gehört die Achtsamkeit für meinen Körper. Ich reserviere mir täglich Zeit nur für mich. Diese Zeit nutze ich ganz unterschiedlich. Ich gehe raus in die Natur, ich meditiere, ich verwöhne meinen Körper mit Wellness, sei es ein Wohlfühlbad oder eine Wellness-Massage. Gerne lese ich auch ein Buch, das mich bereichert. Es gibt so viele unterschiedliche Dinge, mit denen ich meinem Körper Gutes tun kann.

Lavylites Solvyl Fullflex

Ich selbst habe meinen Fernsehkonsum auf ein Minimum reduziert, und ich empfehle, nur noch Dinge zu konsumieren, die Dich positiv stimmen. Das gehört zur Entrümpelung des Geistes und der Seele dazu. Die Produkte der Solvyl Serie unterstützen Dich dabei.

Entrümpelung für Körper, Geist und Seele

Erinnerungen an Unangenehmes und Angenehmes, Erinnerungen an Traumen aller Art werden in unseren Zellen, in unserem Fasziengewebe und in unserem Körper gespeichert. Mit den Solvyl Produkten unterstützen wir unseren Körper dabei, diese Erinnerungen abzubauen und loszulassen. Das ist das Besondere an einer Kur mit den Solvyl Produkten von Lavylites.

Die Produkte wirken nicht nur auf der körperlichen, sondern auch auf der feinstofflichen Ebene. Durch das Sprühen, Cremen, Duschen und Trinken kann ich einen Entgiftungsprozess auf allen Ebenen ins Rollen bringen. Je mehr ich mich darauf einlasse, umso intensiver wird es. Ich bin immer wieder erstaunt, was hoch kommt.

Lavylites Blüte

Habe ich  Dich neugierig gemacht und Du möchtest die Produkte ausprobieren?

Hier steht alles, was Du dafür tun musst: Klicke hier

Du möchtest mehr Informationen über Lavylites, dann melde bei mir, ich freue mich auf Dich:  Klicke hier

Schreibe einen Kommentar