Frühjahrskur mit der Solvyl Serie von Lavylites – Teil 1

Frühjahrskur mit der Solvyl Serie von Lavylites – Teil 1

Jedes Jahr starte ich an Aschermittwoch meine Frühjahrskur, um auf irgendeine Weise bis Ostern zu fasten. Dieses Jahr hilft mir schon das 3. Mal die Solvyl Serie von Lavylites dabei. Man kann mit der Solvyl Serie von Lavylites eine Entgiftungskur machen, die noch so viel mehr kann, als entgiften. Wichtig dabei ist zu wissen, das es sich  bei allen Produkten der Firma um Kosmetikprodukte handelt, Kosmetikprodukte mit erstaunlichen „Nebenwirkungen“. 

Was ist das Besondere an der Solvyl Serie?

Solvyl kommt von dem lateinischen Wort solvere, was  übersetzt heißt: Lösen, erlösen, befreien und öffnen. Und ist es nicht so, dass, wenn wir etwas loslassen, uns befreien, können wir Platz schaffen für Neues. Wir öffnen uns für Neues. Und so sehe ich den tieferen Sinn der Solvyl Serie. Wir befreien nicht nur unsere Zellen von Müll, den sie nicht mehr brauchen, sondern Solvyl hilft uns auch dabei, Dinge, die in unserem Leben keinen Platz mehr haben, loszulassen, um uns für Neues zu öffnen.

Die Frühjahrskur mit der Solvyl Serie wirkt wie eine Entrümpelungskur für Körper, Geist und Zelle. Gerade im Frühjahr entrümpeln wir gerne im Außen und starten häufig einen Frühjahrsputz in unseren Räumen, um uns wieder wohlzufühlen. Und das Gleiche sollten wir mit unserem Körper tun. Auch da sammelt sich im Lauf des Jahres einiger Müll an, der abtransportiert werden möchte.

Welche Produkte brauche ich für die Kur?

Die Lavylites Solvyl Serie umfasst insgesamt 5 Produkte:

  • Solvyl Fullflex – das Müllauto unter den Lavylites Produkten
  • Solvyl CC – der Müllmagnet 
  • die 3 Körperpflegeprodukte Solvyl Hair, Solvyl Clean, Solvyl Bodylotion
  • Lavyl Lymph für den Start

Alle Produkte greifen in Ihrer Wirkung wie ein Zahnrad ineinander und unterstützen sich  gegenseitig. 

Ich starte meine Frühjahrskur mit einem Produkt aus der Laylserie, dem Lavyl Lymph. 1 bis 2 Wochen sprühe ich das Lymphspray auf meine Lymphknoten, um meinen Körper auf die Solvyl Serie vorzubereiten

 

 

Ich nehme Euch dieses Jahr mit auf meine Frühjahrskur-Reise, vielleicht habt Ihr ja Lust, mitzumachen. Aber Vorsicht: Es könnten auch Themen zum Vorschein kommen, mit denen Du nicht rechnest. Aber wenn Du bereit bist, loszulassen, schaffst Du Platz für Neues!

Wenn Du die Kur zum ersten Mal machst, empfiehlt es sich  3 Monate durchzuhalten. Die darauf folgenden Jahre genügen 4-6 Wochen, so wie ich es jetzt mache. 

Solvyl Fullflex mag kein tierisches Eiweiß. Bei der Verdauung von tierischem Eiweiß entsteht im Körper eine chemische Reaktion, die die Wirkung der Fullflex Tropfen aufheben kann, sprich der Müll bleibt liegen. Diese Reaktion wollen wir natürlich nicht. 

Kein tierisches Eiweiß????

Ich verzichte seit über 30 Jahren auf Fleisch und trotzdem konnte ich mir nicht vorstellen, auf Milch (Latte Macchiato) und Käse zu verzichten. 

Als ich mich auf meine erste Solvyl Kur vorbereitete, machte ich  mich auf die Suche nach veganen Food-Blogs, um so viel wie möglich Inspirationen zu bekommen. Es gibt Hunderte solcher Blogs. Ich war erstaunt über die Fülle an Inspirationen, die ich im Internet angeboten bekam. Nach 3 Jahren ist es bei mir  die Ausnahme geworden, mich nicht pflanzlich zu ernähren. Aber das kann bei jedem anders sein.

Wie geht es weiter?

Im meinem nächsten Blogbeitrag schreibe ich detailliert, wie ich bei der Frühjahrskur vorgehe. Diese Woche aber sprühe ich  zweimal täglich das Lavyl Lymph, um meinen Körper vorzubereiten

 

Lavylites Blüte

Habe ich  Dich neugierig gemacht und Du möchtest die Produkte ausprobieren?

Hier steht alles, was Du dafür tun musst: Klicke hier

Du möchtest mehr Informationen über Lavylites, dann melde bei mir, ich freue mich auf Dich:  Klicke hier