Unsere Füße-die vergessenen Schwerstarbeiter

Unsere Füße-die vergessenen Schwerstarbeiter

Unsere Füße tragen uns ein Leben lang und doch schenken wir ihnen selten die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Hand aufs Herz – hast Du schon einmal darüber nachgedacht, was unsere Füße tagtäglich leisten? Sie tragen uns zehntausende Schritte zuverlässig durch den Alltag, während wir gehen, rennen und springen. Unsere Füße leisten täglich Schwerstarbeit und das ein Leben lang. Mit Barfußgehen und den Lavylites Produkten kannst Du deinen Füßen etwas Erholung schenken

Ein bisschen Anatomie

Unsere Füße sind genial konstruiert. Jeder Fuß hat 26 Knochen. Zählt man die Knochen beider Füße zusammen, so befinden sich ein Viertel aller Körperknochen in diesem Bereich. Unterstützt werden die Knochen von 60 Muskeln, über 100 Bändern und über 200 Sehnen, die es ermöglichen, dass unsere Füße unser gesamtes Körpergewicht aushalten können. Zusammen mit Tausenden von Nervenenden und Sensoren an unseren Fußsohlen sorgen sie dafür, dass wir unser Gleichgewicht halten können und auch jeden kleinsten Stein in unserem Schuh spüren.

Auch ist unser ganzer Körper durch Reflexzonen mit unseren Füßen verbunden. Diese Verbindungen macht sich die Fußreflexzonen-Massage zunutze, bei der bestimmte Punkte am Fuß massiert werden, um unsere Körperorgane reflektorisch positiv zu beeinflussen.

Barfuß durch den Alltag

Wir kommen ohne Schuhe auf die Welt und barfuß gehen ist die natürlichste Laufform des Menschen.  Ich möchte heute für das Barfußgehen Werbung machen.. Tatsächlich ist der Mensch jahrhundertelang barfuß gelaufen, bevor er seine Füße in Schuhe packte. (Und ich möchte die Schuhe nicht verteufeln, denn ich bin froh, dass es sie gibt.) Unsere Füße und dadurch unser Körper verlernt jedoch , sich zu erden. Neueste Studien zeigen, dass sich nach 20 Minuten barfuß gehen die Durchblutung im Kopf verbessert.

Wie gesund ist barfuß gehen?

Ich habe dir oben erzählt, wie viele Muskeln wir an den Füßen haben. Diese Muskeln sind unter anderem für unsere Balance zuständig. Wer nur in Schuhen läuft, lässt diese Muskeln verkümmern. Eine gute Übung, dem Muskelabbau entgegen zu wirken ist z.B. der Ein-Bein-Stand barfuß.

Tipp: Putze morgens und abends deine Zähne im Ein-Bein-Stand und du trainierst deine Fußmuskeln und beugst damit aktiv dem Risiko zum Sturz vor.

Regelmäßiges Barfußgehen kann deine Gesundheit verbessern. Beim Barfußgehen nehmen wir Elektronen von der Erde auf, die wie Antioxidantien wirken und so auch Entzündungen im Körper abbauen können. Außerdem wird durch Aufnahme der Elektronen in unseren Körper der oxidative Stress reduziert

Durch die Erdung mit deinen Füßen auf natürlichem Boden produziert dein Körper mehr Glückshormone wie Serotonin und Dopamin und Du fühlst dich glücklicher und befreiter. Ein guter Grund, die Schuhe häufiger auszuziehen

Fußpflege mit Lavylites

Eine Fußmassage mit Lavylites Allin Creme kann Wunder wirken. Massiere die Fußsohle und den Fußrücken kräftig mit deinen Händen durch, streiche auch jede einzelne Zehe aus. Wenn deinen Händen das zu anstrengend ist, nimm einen Igelball und massiere deine Füße damit. Beende die Fußmassage mit einem Sprühstoss Lavyl Auricum oder Auricum Sensitive. Ich empfehle diese Sprays auch für zwischendurch, um die Füße zu erfrischen. Denke daran, wenn es deinen Füßen gut geht, geht es auch deinem Kopf gut.

Hier kannst Du Dich als Kunde registrieren und die Produkte von Lavylites erwerben

Nutze den Sommer ziehe deine Schuhe und Strümpfe so oft wie möglich aus. Genieße all die positiven Wirkungen des Barfußgehens und kräftige damit auch  dein Immunsystem. Möchtest Du mehr über die Produkte erfahren, schau dich gerne hier um oder kontaktiere mich unverbindlich.